­
27 Juli 2017

Andreas Harlaß
Conviva latrat – Der Tischgast fordert heftig!

Aktuelles, Politik, Startseite|

An sächsischen Gerichten entsteht eine Asylindustrie. Sie produziert keine Werte, sondern zieht den Steuerzahlern das Geld aus der Tasche. Katastrophenhaft entwickelt sie derzeit die Situation des sächsischen Justizsystems. Es wird überrannt wie die Grenzen von Italien, Griechenland und vorher der Brenner. Überrannt von Merkels „Gästen“, Schulz‘ „Goldstücken“ oder von Grün herbeigesehnten „Kulturmissionaren“ aus Kleinasien und Afrika.

20 Juli 2017

Dimitrios Kisoudis
Das Ende des Rechtspopulismus

Politik, Startseite|

Das letzte Stündlein des Rechtspopulismus hat geschlagen. In einem Jahr mag es ihn in seiner jetzigen Form schon nicht mehr geben. Das liegt nicht daran, dass er falsch gewesen ist. Er hat konservativen Ideen neue Wege eröffnet und parteipolitisch war er so erfolgreich, wie er nur sein konnte. Aber die Kulturrevolution der Linken konnte er

7 Juli 2017

Kolumne: Drachentöter
Nein zur Integration der europäischen Armeen!

Der Drachentöter, Startseite|

Diese Woche hat Federica Mogherini, die sog. Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, das Europäische Parlament besucht. Sie stellte in Straßburg den neuen europäischen Verteidigungsplan vor. Vor den gähnenden Abgeordneten spielte sie die entstehende EU-Armee – ein hoch brisantes Thema! – als reine Kostenfrage herunter. Die blonde italienische Multifunktionärin, die ein ballonförmiges graues

3 Juli 2017

Thomas Hartung
Ist die AfD patriotisch, oder sind in der AfD nur Patrioten?

Politik, Startseite|

Anstöße zu einer (nicht nur) sächsischen Debatte Die Abmahnung gegen André Poggenburgs Entgleisung war kaum ausgesprochen, da wandte sich der Gemaßregelte über Facebook bereits an die Partei – mit „Geschätzte Patrioten“ als Anrede. „Patriotismus“ tauchte bei den Reden fast jedes sächsischen Direkt- und Listenkandidaten mehrfach auf – von gewissen Dresdner Reden im Januar dieses Jahres

16 Mai 2017

Interview mit Felix Menzel, Teil 2
Das Volk sollte einen inneren Staat ausbilden

Aktuelles, Medien, Politik, Startseite|

Ein bodenständiges, unabhängiges und gemeinschaftliches Leben realisieren Der Blaue Kanal: Bei rechten Politikansätzen aus dem Osten habe ich häufig den Eindruck, sie verbleiben in ländlich-autarken Strukturen, ihr Idealbild ist der selbstversorgende Gärtner und Verleger, und die Ansätze vermeiden die großen staatspolitischen Fragen. Woran liegt das? Felix Menzel: Ich kann Ihnen die größte staatspolitische Frage im

10 Mai 2017

Interview mit Felix Menzel, Teil 1
Der Mensch ohne Identität erschafft sich Traumhorrorwelten

Aktuelles, Medien, Startseite|

Wer heute erfolgreich sein will, muss Bilder schaffen Der Blaue Kanal: Mit der Zeitschrift „Blaue Narzisse“ haben Sie als sehr junger Mann schon Aufsehen erregt. Man dachte damals, Sie wären der neue Götz Kubitschek oder Dieter Stein. In den folgenden Jahren hatte man dann den Eindruck, dass sie nicht ganz nach vorn in die erste

4 Mai 2017

Dimitrios Kisoudis
Was ist rechts?

Politik, Startseite|

Eine reaktionäre Nachlese der Geschichte Die heutige Vorstellung davon, was rechts und was links ist, ist von der Umerziehung bestimmt. Sie ist definiert durch die Nachkriegslage, als der Westen einen falschen Sonderweg der deutschen Nation perhorreszierte und der Osten den Sozialismus von Schuld reinwusch. Westen und Osten bastelten also ein Schreckbild, das mit der Gegnerschaft

27 April 2017

Dimitrios Kisoudis
Die falschen Radikalen

Politik, Startseite|

Warum Radikalität eine Frage des Denkens ist und keine Frage der Rhetorik Auf der rechten Seite des politischen Spektrums glauben viele, Radikalität sei eine Frage der Rhetorik. Diesen Glauben nehmen sie aus der Zwischenkriegszeit, als die lautesten Gruppen auch die extremste Politik betrieben, wenn sie an die Macht gekommen waren. Zum Unglück Europas. Heute sind

20 April 2017

Dimitrios Kisoudis
Irrationalismus, der Pferdefuß der AfD

Aktuelles, Politik, Startseite|

Schafft die Partei die Kurve vom Wutbürgertum zur Gegenelite? Die AfD steht auf zwei Beinen. Das eine Bein ist eine wissenschaftlich begründete Alternativ-Theorie. Ansätze der Volkswirtschaftslehre, der Bevölkerungswissenschaft, der Politiktheorie, die im Mainstream ohne Verwendung blieben, fanden in der AfD eine Möglichkeit zu sprießen. Das andere Bein ist das Wutbürgertum. Um zu einer Protestpartei wahrnehmbarer

10 April 2017

Kolumne: Drachentöter
Blauer Brief an Brüssel

Aktuelles, Der Drachentöter, Startseite|

Marcus Pretzell deckt die Hintergründe der EU-Politik auf Ein Europa, in dem auspufflose Autos, angetrieben von erneuerbarer Energie mit Tempo 30 durch Siedlungen schleichen, in denen Afrikaner von bedingungslosem Grundeinkommen leben. Und alle Bürger lieben diese schöne neue Welt. Zumindest trauen sie sich nicht, etwas dagegen zu sagen oder zu denken. Denn freie Meinungsäußerung ist

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen