Der blaue Kanal ist eine Plattform für Ansichten jenseits von gut und grüner. Blau ist das neue Schwarz, die Farbe des freien Himmels. Im blauen Kanal entstellen freiheitliche Autoren und Politiker die freiheitsfeindlichen Tendenzen unserer Zeit zur Kenntlichkeit. Oder sie schreiben von der Freiheit, die sie meinen.

In diesem alternativen Medium findet der Leser Zeitgeiststörungen aller Art, aber keine Denunziationen und wahrscheinlich kein einziges Gendersternchen. Wie in jedem guten Kanal geben nicht alle Beiträge die Meinung der Intendanz wieder.